incidents

Data source: Verschiedene Organisationen und Projekte

444 rows where chronicler_name = "Opferberatung Rheinland"

View and edit SQL

Suggested facets: date (date)

chronicler_name

  • Opferberatung Rheinland · 444
id ▼ description date url rg_id city county chronicler_name title factums motives postal_code state latitude longitude address age official tags contexts orig_county orig_city country orig_address district street house_number point_geom
13851 In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden fünf Besucher des Pressure Air-Konzertes im Druckluft auf ihrem Rückweg am Hauptbahnhof Oberhausen von einer rund 15-köpfigen Gruppe Neonazis angegriffen. Die Täter grölten zunächst Parolen wie „Anti-Antifa" und „Wir sind Deutschland" und schlugen dann brutal zu. Ein schwerverletzter 31-Jähriger musste im Krankenhaus wegen eines Jochbein-Bruchs und Augenverletzungen operiert werden. 2012-11-25 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/25112012-oberhausen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/25112012-oberhausen Oberhausen Oberhausen Opferberatung Rheinland       46045 Nordrhein-Westfalen 51.46993 6.85516             Oberhausen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13852 Nach einem Auswärtsspiel von Allemannia Aachen kam es erneut zu einem Angriff der „Karlsbande Ultras“ (KBU), unter deren Mitgliedern sich auch aktive oder ehemalige Neonazis befinden: Auf einem Rastplatz bei Pforzheim griffen mehrere Personen aus einem Reisebus der „Karlsbande Ultras“ Mitglieder der antirassistischen und linken „Aachen Ultras“ (ACU) an. Dabei wurde das Auto der Angegriffenen durch Tritte und Flaschenwürfe erheblich beschädigt. Gegen die 46 Businsassen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und Sachbeschädigung eingeleitet und ein befristetes Stadionverbot erteilt. 2012-11-17 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/17112012-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/17112012-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13853 In der Nacht zu Sonntag wurden zwei linksalternative Jugendliche im Bereich der Rheinpromenade von drei Neonazis mit Flaschen, Schlägen und Tritten angegriffen. Einer der angegriffenen Jugendlichen wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden musste, um dort versorgt zu werden. 2012-10-28 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/28102012-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/28102012-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13854 Unbekannte Täter warfen am frühen Morgen einen faustgroßen Stein in die Schaufenster eines türkischen Vereins und verübten weitere Sachbeschädigungen an dem Gebäude. Die alarmierte Polizei schloss eine fremdenfeindliche Motivation nicht aus. Der Verein hatte zuvor Drohbriefe mit rassistischen Gehalt erhalten. 2012-10-22 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/22102012-krefeld https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/22102012-krefeld Krefeld Krefeld Opferberatung Rheinland       47798 Nordrhein-Westfalen 51.33395 6.56259             Krefeld Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13855 Ein Kommunalpolitiker, der für die Partei „Die Linke" in der Bezirksvertretung Rodenkirchen sitzt und sich seit Jahren gegen Nazis engagiert, wurde von einem anonymen Anrufer im Namen der „Autonomen Nationalisten" bedroht. Bereits im Juni hatten Unbekannte ein Hakenkreuz und den Satz „Wir kriegen Dich" unter die Klingel seiner Haustür geschmiert. 2012-08-26 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2682012-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2682012-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13856 In der Nacht zum Samstag griff ein 41-Jähriger aus Oberhausen im Hauptbahnhof Dortmund einen 24-Jährigen aus Witten an und verletzten diesen schwer. Zeugen gaben an, dass in der vorausgegangenen verbalen Auseinandersetzung fremdenfeindliche Äußerungen gefallen sein sollen. Bei dem Täter handelt es sich um einen bereits wegen zahlreicher Gewaltdelikte polizeilich bekannten Fußballfan. 2012-08-25 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2582012-dortmund-oberhausen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2582012-dortmund-oberhausen Oberhausen Oberhausen Opferberatung Rheinland       46045 Nordrhein-Westfalen 51.46993 6.85516             Dortmund - Oberhausen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13857 Am frühen Abend wurden zwei Schwestern (52 und 45 Jahre) von einem zunächst unbekanntem Paar auf einem Parkplatz angepöbelt, rassistisch beleidigt und dann massiv geschlagen und getreten. Beide Opfer wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die 52-Jährige erlitt unter anderem schwere Kopfverletzungen und musste auf der Intensivstation behandelt werden. Auslöser der Gewalttat soll ein Kopftuch gewesen sein, dass eine der türkeistämmigen Frauen trug. Einige Tage nach der schweren Gewalttat ermittelte die Polizei zwei Tatverdächtige: Eine 23-jährige Alsdorferin und ihren 33-jährigen Begleiter, ebenfalls aus Alsdorf. Beide sind der Polizei bereits wegen Körperverletzungs- und Drogendelikten bekannt. 2012-08-23 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2382012-herzogenrath https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2382012-herzogenrath Herzogenrath Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52134 Nordrhein-Westfalen 50.86752 6.09353             Herzogenrath Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13858 Ein Busfahrer der Rheinbahn wurde am späten Abend von einem Fahrgast zunächst beschimpft und dann mehrfach so gegen den Kopf geschlagen, dass er stürzte. Der Schläger und seine zwei Begleiterinnen flüchteten unerkannt. Die alarmierte Polizei geht von einem „fremdenfeindlichen Hintergrund" aus. 2012-08-13 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1382012-monheim https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1382012-monheim Monheim am Rhein Mettmann Opferberatung Rheinland       40789 Nordrhein-Westfalen 51.09143 6.88916             Monheim Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13859 In der Nacht wurden drei 19-Jährige von Neonazis angegriffen, die laut Zeugen mit einem rechtsextremen Plakat unterwegs waren. Die vier Neonazis (drei Frauen, ein Mann) beschimpften die Gruppe zunächst mit Nazi-Parolen. Dann sprühte eine Täterin Pfefferspray in Richtung der 19-Jährigen und verletzte zwei von ihnen. Die Angegriffenen mussten in eine Augenklinik gebracht werden. 2012-08-09 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/982012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/982012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13860 Bei einem Spiel des Fußballvereins Alemannia Aachen in Saarbrücken griffen Anhänger der rechtsgerichteten Fangruppe „Karlsbande Ultras (KBU) Mitglieder der antirassistisch orientierten "Aachen Ultras"(ACU) an. Rund 100 KBU-Anhänger attackierten nach dem Spiel Rückreisende der ACU mit Fahnenstangen. Auf einen am Boden liegenden Mann wurde mehrfach gegen den Kopf getreten. 2012-08-07 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/782012-saarbruecken/aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/782012-saarbruecken/aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Saarbrücken/Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13861 In der Nacht wurde eine 20-jährige Detmolderin bei einem rassistischen Angriff im Hauptbahnhof durch ein rechtsextremes Paar erheblich verletzt. Erst als eine Freundin des Opfers zu Hilfe kam, flüchteten die Haupttäterin und ihr Begleiter. Nach einer Auswertung von Videoaufnahmen nahm die Polizei zwei Frauen (21 und 17 Jahre) und einen 28-Jährigen fest. Die Tatverdächtigen werden der rechten Skinhead-Szene Dorstfeld zugerechnet. 2012-08-05 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/582012-dortmund https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/582012-dortmund Dortmund Dortmund Opferberatung Rheinland       44137 Nordrhein-Westfalen 51.51661 7.45829             Dortmund Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13862 In der Nacht warfen mehrere Rechtsextreme in der Barmer Innenstadt Biertische und Sonnenschirme um. Als eine Nachtwache die Randalierer ansprach, wurde sie mit abgeschlagenen Flaschenhälsen bedroht. 2012-08-05 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/582012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/582012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13863 In den Fensterscheiben einer Unterkunft für Flüchtlinge in Ohligs wurden kreisrunde Löcher entdeckt. Da es sich dabei um Spuren von Schüssen handeln könnte und ein Anschlag nicht ausgeschlossen werden kann, nahm der Staatsschutz die Ermittlungen auf. 2012-08-01 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/182012-solingen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/182012-solingen Solingen Solingen Opferberatung Rheinland       42651 Nordrhein-Westfalen 51.16676 7.08844             Solingen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13864 Am frühen Samstagmorgen warfen Unbekannte zwei Molotow-Cocktails durch das Fenster einer Teestube in der Kölner Altstadt. Ein anwesender Zeuge konnte den sich ausbreitenden Brandherd löschen. Der Staatsschutz nahm Ermittlungen wegen eines politischen Hintergrundes des Angriffs auf. 2012-07-28 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2872012-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2872012-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13865 In der Nacht brach ein Brand in der Waschküche einer Unterkunft für Flüchtlinge in Willich-Anrath aus. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Laut Brandsachverständigen wurde das Feuer vorsätzlich gelegt. Da laut Polizei ein „fremdenfeindlicher Hintergrund" nicht ausgeschlossen werden kann, übernahm der Staatsschutz die Ermittlungen. 2012-07-25 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2572012-willich-anrath https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2572012-willich-anrath Willich Viersen Opferberatung Rheinland       47877 Nordrhein-Westfalen 51.27931 6.46416             Willich-Anrath Deutschland   Anrath     <Binary data: 60 bytes>
13866 In der Nacht wurde das Soziokulturelle Zentrum Trotz Allem, das seit Jahren in der antifaschistischen Arbeit aktiv ist, erneut Ziel von rechtsextremen Farbattacken. Dabei wurde auch das Auto von Anwohnern mit rechten Parolen und Hakenkreuzen beschmiert. Bereits eine Woche zuvor hatte es einen ähnlichen Angriff gegeben. 2012-07-23 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/23/2472012-witten https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/23/2472012-witten Witten Ennepe-Ruhr-Kreis Opferberatung Rheinland       58452 Nordrhein-Westfalen 51.44033 7.33617             Witten Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13867 Kurz nach Mitternacht schossen Unbekannte aus einem Auto heraus mit einer Leuchtpistole in Richtung eines Wohnhauses und riefen nach Zeugenaussagen rechte Parolen. Kurze Zeit später soll ein weiterer Schuss zu hören gewesen sein. 2012-07-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1972012-witten https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1972012-witten Witten Ennepe-Ruhr-Kreis Opferberatung Rheinland       58452 Nordrhein-Westfalen 51.44033 7.33617             Witten Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13868 Das Interkulturelle Zentrum Dortmund Dorstfeld wurde in der Nacht Ziel einer Farbattacke von Neonazis. Neben rechtsextremen Symbolen wurde auch ein Schriftzug der lokalen Neonazis auf die Fensterrollade des Zentrum gesprüht. 2012-07-17 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1772012-dortmund https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1772012-dortmund Dortmund Dortmund Opferberatung Rheinland       44137 Nordrhein-Westfalen 51.51661 7.45829             Dortmund Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13869 Die Glasfassade des Partei- und Fraktionsbüros der Linken wurde in der Nacht von Neonazis mit rechtsextremen Symbolen und Parolen beschmiert. Dabei wurden auch Drohungen gegen die Antifa an die Scheiben gesprüht. 2012-07-14 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/14/1572012-moenchengladbach https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/14/1572012-moenchengladbach Mönchengladbach Mönchengladbach Opferberatung Rheinland       41061 Nordrhein-Westfalen 51.1955 6.44268             Mönchengladbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13872 Auf einer Abiturfeier werben Neonazis für ihre Gruppe und provozieren Gäste und LehrerInnen. In der Nacht kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den Neonazis und einem alternativen Jugendlichen sowie einem Lehrer. Beide wurden von mehreren Neonazis angegriffen und zusammengeschlagen. 2012-06-29 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2962012-alsdorf https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2962012-alsdorf Alsdorf Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52477 Nordrhein-Westfalen 50.87452 6.1602             Alsdorf Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13873 Unbekannte beschmierten in der Nacht den Zugang zum Café an der Synagoge Gemarker Straße mit Hakenkreuzen und Schriftzügen. Dabei handelte es sich nicht um den ersten antisemitischen Übergriff: Bereits am 20.1.2012 hatten Neonazis eine andere Wuppertaler Synagoge/jüdischer Friedhof beschmiert. 2012-06-23 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2362012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2362012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13874 Nach einer Public-Viewing-Veranstaltung griffen Mitglieder der Kameradschaft Aachener Land (KAL) alternative Personen an und skandierten Naziparolen. 2012-06-23 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2362012-heinsberg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2362012-heinsberg Heinsberg Heinsberg Opferberatung Rheinland       52525 Nordrhein-Westfalen 51.05945 6.09539             Heinsberg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13875 Auf einer Kundgebung der Bürgerinitiative „Rettet die Schwebebahn e.V." hielten stadtbekannte Nazis ungehindert einen Redebeitrag. Als achtsame PassantInnen andere Anwesende auf die Nazis aufmerkam machten, wurden sie mit einem Stuhl attakiert. 2012-06-16 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1662012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1662012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13876 Vier bis fünf vermummte Neonazis griffen am Samstagnachmittag einen Infostand des Vereins „Pro Israel" in der Siegener Innenstadt an. Dabei erlitt eine 51-jährige Frau, die sich hinter dem Infostand befand, leichte Verletzungen. Auch eine 48-jährige Teilnehmerin des Infostandes, die sich den flüchtenden Angreifern in den Weg stellte, erlitt Verletzungen. Die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung einen Tatverdächtigen aus dem Kreis Olpe vorläufig festnehmen, der dem rechtsextremen Spektrum zugeordnet wird. 2012-05-12 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1252012-siegen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1252012-siegen Siegen Siegen-Wittgenstein Opferberatung Rheinland       57072 Nordrhein-Westfalen 50.87242 8.0229             Siegen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13879 In der Nacht auf den 1. Mai gab es in Köln-Esch einen gewalttätigen Übergriff mit vermutlich rassistischem Hintergrund. Ein Jugendfußballspieler wurde am Rande eines Festes von Neonazis zusammengeschlagen. 2012-05-01 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/152012-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/152012-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13880 Am Rande einer Demonstration Wuppertaler Neonazis wurde am Bahnhof Barmen ein Kamerateam des Medienprojektes Wuppertal zunächst angepöbelt, dann schlug einer der Neonazis mit der Faust gegen eine Videokamera, mit der ein Mitarbeiter gerade filmte. Die Polizei nahm den Angreifer in Gewahrsam. 2010-04-25 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2542010-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2542010-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13881 In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es vor der Szenekneipe „Hirsch-Q" zu einem Übergriff auf Gäste des Lokals. Nach Angaben des Dortmunder Antifa-Bündnisses pöbelten zunächst rund zehn Neonazis und rechte Fußballfans Gäste mit einschlägigen Nazi-Parolen an. Später versuchten rund 15 Personen, die Kneipe mit Dachlatten und Steinen anzugreifen. Die Täter flüchteten nach dem Eintreffen der herbeigerufenen Polizei. 2012-04-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21/2242012-dortmund https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21/2242012-dortmund Dortmund Dortmund Opferberatung Rheinland       44137 Nordrhein-Westfalen 51.51661 7.45829             Dortmund Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13882 Ein 18-Jähriger Neonazi aus Düsseldorf, der der Gruppe „Nationalsozialisten Wuppertal" zugerechnet wird, griff in der Nacht zum Freitag zwei Männer (25 und 31 Jahre) mit einem abgebrochenen Flaschenhals an. Dabei erlitten die beiden Angegriffenen aus der Antifa-Szene schwere Kopfverletzungen. Das ältere Opfer wurde mit tiefen Schnittwunden im Gesicht auf der Intensivstation behandelt. Zeugen alarmierten eine Polizeistreife, die den Angreifer noch in Tatortnähe festnahm. 2012-04-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1942012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1942012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13883 Nach Angaben aus Antifa-Kreisen wurde eine Gruppe von elf Personen, die sich auf dem Weg zur Kundgebung "gegen Rassismus , Antiziganismus und Abschiebungen in Düsseldorf" befanden, im Düsseldorfer Hauptbahnhof von drei Nazis angegriffen. Der Polizei, die alle Tatbeteiligten vorläufig in Gewahrsam nahm und von einem Angriff aus dem „linken Spektrum" sprach, wurde eine Kriminalisierung der Opfer vorgeworfen. 2012-04-14 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1442012-duesseldorf https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1442012-duesseldorf Düsseldorf Düsseldorf Opferberatung Rheinland       40217 Nordrhein-Westfalen 51.21564 6.77661             Düsseldorf Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13884 Am späten Abend warfen vier Jugendliche einen Brandsatz auf den Balkon eines Hauses, das von mehreren Familien albanischer Herkunft bewohnt wird. Die von einem Zeugen alarmierten Hausbewohner konnten den Brand löschen. Als Tatverdächtige wurden sechs Jugendliche im Alter von 16 bis 22 aus Hopsten ermittelt, die gemeinsam den Brandsatz zusammen gebaut haben. An der unmittelbaren Brandstiftung waren vier dieser Jugendlichen beteiligt. Sie haben die Tat gestanden. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft sollem in den Vernehmungen einige der Tatverdächtigen u. a. rassistische Gründe für die Tat artikuliert haben. 2012-04-13 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1342012-hopsten https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1342012-hopsten Hopsten Steinfurt Opferberatung Rheinland       48496 Nordrhein-Westfalen 52.37973 7.60319             Hopsten Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13886 Erneut wurde das Parteibüro der LINKEN in Wuppertal am Platz der Republik mit Naziaufklebern beschmutzt. 2012-04-12 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1242012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1242012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13887 Nach dem Fußballspiel SC Preußen Münster gegen Rot-Weiß-Erfurt wurde eine 45-jährige Frau mit türkischem Migrationshintergrund aus einem Kleinbus mit Erfurter Zulassung heraus angepöbelt und beleidigt, weil sie ein Kopftuch trug. Ein ebenfalls türkeistämmiger Mann, der sich schützend vor die Frau stellen wollte, wurde von den Insassen des Wagens zunächst mit Flaschen beworfen und dann geschlagen und getreten. Die Tatverdächtigen, neun Männer im Alter zwischen 19 und 32 Jahren aus dem Raum Erfurt wurden von der Polizei gestellt. Zwei der Männer sind der Polizei wegen „fußballtypischer Straftaten" bekannt. 2012-04-07 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/742012-muenster https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/742012-muenster Münster Münster Opferberatung Rheinland       48143 Nordrhein-Westfalen 51.96301 7.61781             Münster Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13888 Nach einem Aufmarsch in Stolberg am Ostersamstag attackierten Neonazis mehrere Gegendemonstrationen in einem Zug: Etwa 100 Neonazis waren laut Polizei auf der Rückreise im Regionalexpress und griffen zwischen Köln und Leverkusen rund zehn Angehörige der linken Szene an. Mit einem Großaufgebot holte die Polizei die Tatverdächtigen in Leverkusen-Mitte aus dem Zug - der Staatsschutz nahm Ermittlungen wegen Landfriedensbruch auf. 2012-04-07 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/742012-koeln/leverkusen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/742012-koeln/leverkusen Leverkusen Leverkusen Opferberatung Rheinland       51373 Nordrhein-Westfalen 51.03319 6.98174             Köln/Leverkusen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13889 Gegen 23:45 Uhr drangen zwei vermummte Personen in das Büro der Piratenpartei in Aachen ein, in dem sich noch zwei Mitarbeiter aufhielten: Sie zerrissen ein dort aufgehängtes Plakat des Stolberger Bündnisses gegen rechts mit dem Slogan „Stop - Nazidemo!" Es wurde Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch, Diebstahl und Sachbeschädigung gestellt. Die im Aachener Raum eingerichtete Ermittlungsgruppe gegen rechtsmotivierte Kriminalität (ROMOK) hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. 2012-04-02 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/242012-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/242012-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13890 Am Rande eines Wochenmarktes in Duisburg-Walsum bedrohte der saarländische NPD-Funktionär Mang einen türkeistämmigen Markthändller. Beim Abbau der Stände  wurde eine weitere Person, die gegen den nicht genehmigten stand der NPD protestierte, bedroht und mit einem Klemmbrett geschlagen, 2012-03-30 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3032012-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3032012-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13891 Die Geschäftsstelle von Amnesty International wurde von Unbekannten mit einem Hakenkreuz und anderen rechtsextremenen Zeichen und Schriftzüge beschmiert. 2010-03-27 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2732010-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2732010-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13892 Zum wiederholten Mal wurde die Kulturkneipe Bahía de Cochinos in Castrop-Rauxel Zielscheibe von Neonazis. In der Nacht klebten Unbekannte Plakate mit volksverhetzendem Inhalt an die Wände. Nach Polizeiangaben wurden mehrere dieser Plakate auch an der Gesamtschule in Ickern entdeckt. 2012-03-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2132012-castrop-rauxel https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2132012-castrop-rauxel Castrop-Rauxel Recklinghausen Opferberatung Rheinland       44575 Nordrhein-Westfalen 51.54766 7.30895             Castrop-Rauxel Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13893 In der Nacht bekleben unbekannte Täter in Dortmund die Fensterscheiben einer Gesamtschule, die sich gegen Rassismus positioniert („Schule ohne Rassismus"), großflächig mit Plakaten und beschmieren Wände mit rechtsextremen Parolen. Im Umfeld der Schule gab es weitere Schmierereien. 2012-03-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1932012-dortmund https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1932012-dortmund Dortmund Dortmund Opferberatung Rheinland       44137 Nordrhein-Westfalen 51.51661 7.45829             Dortmund Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13894 Zwei Zivilfahnder der Polizei wurden bei einer Observation von etwa 15 bis 20 Neonazis aus dem Raum Siegburg, Gummersbach, Düren und Aachen, die sich an einem Parkplatz am Autobahnkreuz Kerpen trafen, so massiv bedroht, dass sie Kollegen von der Autobahnpolizei zu Hilfe riefen. Bei der Durchsuchung der Fahrzeuge wurden Baseballschläger und Fackeln sichergestellt. 2012-03-17 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1732012-kerpen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1732012-kerpen Kerpen Rhein-Erft-Kreis Opferberatung Rheinland       50171 Nordrhein-Westfalen 50.87343 6.69231             Kerpen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13897 Unbekannte warfen vermutlich am Nachmittag am Haus der Jugendeinrichtung Nautilus mehrere Scheiben ein und besprühten die Wände mit rechtsextremen Zeichen. 2012-02-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2122012-wuerselen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2122012-wuerselen Würselen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52146 Nordrhein-Westfalen 50.82067 6.12525             Würselen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13898 Ein Mitglied des „Bündnis für Toleranz & Zivilcourage " wurde von einer unbekannten Person attackiert. Der Betroffene wurde durch antisemitische Sprüche beleidigt, bedroht und mit einer Bierflasche angegriffen. 2012-02-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2122012-mettmann https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2122012-mettmann Mettmann Mettmann Opferberatung Rheinland       40822 Nordrhein-Westfalen 51.25165 6.97856             Mettmann Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13899 Nach einer Fußballbegegnung kam es am Abend in der Innenstadt zu einem Angriff von rund 20 rechten MSV-Hooligans auf ein Konzert einer antifaschistischen Oi-Punk Band, das auch von vielen vermeintlich linken St. Pauli-Fans besucht wurde. Laut Polizei wurden dabei drei Personen leicht verletzt. 2012-02-17 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1722012-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1722012-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13900 In der Nacht warfen Unbekannte zwei Brandsätze auf das Gebäude eines Deutsch-Türkischen Kulturvereins in Bonn. Dabei entstand geringer Sachschaden. Zeugen hatten zwei Verdächtige im Alter von ca. 20 Jahren beobachtet. Da die Tat politisch motiviert gewesen sein könnte, nahm der Staatsschutz die Ermittlungen auf. 2012-02-15 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1522012-bonn https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1522012-bonn Bonn Bonn Opferberatung Rheinland       53113 Nordrhein-Westfalen 50.73242 7.10186             Bonn Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13901 In einer S-Bahn nach Wuppertal wurden drei Punks in der Nacht zum Sonntag von einer Gruppe Neonazis angegriffen. Nach ihrem Zustieg in Vohwinkel gegannen die teils stadtbekannten Neonazis sofort, die Punks zu beleidigen. Auf einen der Jugendlichen wurde mehrmals eingeschlagen. 2012-02-12 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1222012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1222012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13902 In der Nacht zu Montag zerschlugen mutmaßliche Neonazis mehrere Scheiben am Aachener DGB-Haus und beschmierten dessen Fassade mit rechtsextremen Parolen und Hakenkreuzen. Bereits am vergangenen Wochenende schütteten Unbekannte Buttersäure durch den Briefschlitz des linksalternativen „Autonomen Zentrums" (AZ) und schickten eine Bombendrohung an Aachener Antifa-Gruppen, in der sie Zuschauer eines Fußballspiels und Teilnehmer einer antifaschistischen Demonstration bedrohten. 2012-02-06 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/622012-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/622012-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13903 40 bis 50 Personen der rechtsextremen Szene, darunter Mitglieder der „Kameradschaft Aachener Land" (KAL) und Neonazis aus der Aachener Fußball-Fanszene, versuchten das linke „Autonome Zentrum" (AZ) anzugreifen. Ein Großaufgebot der Polizei stoppte die Gruppe und nahm 19 Personen in Gewahrsam. 2012-02-04 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/422012-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/422012-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13904 Ein 23-jähriger schwarzer Kölner wurde am frühen Abend im Ortsteil Chorweiler von drei unbekannten Männern zunächst mit rassistischen Sprüchen beleidigt und dann zusammengeschlagen. Die drei Täter im Alter zwischen 20 und 25 Jahren griffen von Hinten an und traten auf dem am Boden Liegenden ein. Dieser konnte leicht verletzt flüchten und die Polizei verständigen. 2012-01-26 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2612012-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2612012-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13905 Am Platz der Republik beschmierten Unbekannte die Fassade eines Parteibüros mit Runen und Hakenkreuzen. In den vergangenen Tagen hatten Täter bereits Aufkleber mit rechtsextremen Inhalten auf das Gebäude und ein Fahrzeug geklebt. In der gleichen Nacht verunstalteten bisher unbekannte Personen einen Eingangspfeiler eines jüdischen Friedhofs mit antisemitischen Schmierereien, u. a. einem Hakenkreuz. 2012-01-20 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2012012-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2012012-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13906 Ein Polizeibeamter wurde am frühen Samstagmorgen durch einen Reizgas-Angriff verletzt, als er zwei Täter verfolgte, die an mehreren Hausfassaden rechtsgerichtete Parolen gesprüht hatten. Die Täter konnten zunächst unerkannt flüchten. Nach Ermittlungen des Kölner Staatsschutzes wurde wenige Tage später ein im Oberbergischen Kreis wohnender 20-jähriger als Tatverdächtiger festgenommen. 2012-01-14 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1412012-radevormwald https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1412012-radevormwald Radevormwald Oberbergischer Kreis Opferberatung Rheinland       42477 Nordrhein-Westfalen 51.20401 7.35724             Radevormwald Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13907 Eine Frau sprühte abends ein Hakenkreuz auf eine im Boden eingelassene jüdische Gedenktafel, während eine Komplizin sie mit einem Handy filmte. Eine Überwachungskamera zeichnete die Tat auf. 2012-01-12 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/12012012-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/12012012-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13908 Die „Kohorte" des MSV Duisburg berichtet von einem erneuten Angriff seitens mehrerer Mitglieder der Gruppen „Proud Generation Duisburg", „Toastbrot" und „Division Duisburg" beim Auswärtsspiel in Heidenheim, an dem auch zwei Mitglieder des „Nationalen Widerstand Duisburg" beteiligt gewesen sein sollen. Die Angreifer riefen demnach homophobe und antisemitische Parolen und Morddrohungen und attackierten insbesondere den Vorsänger und Stadionsprecher der Gruppe. 2013-12-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21122013-heidenheim/duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21122013-heidenheim/duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Heidenheim/Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13909 Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Sonntag zahlreiche Fahrzeuge eines Autohändlers auf einem Abstellgelände und brachen in den dort ansässigen deutsch-arabischen Kulturverein ein, dessen stellvertretender Vorsitzende der Autohändler ist. In dem Verein zerstörten sie die Inneneinrichtung und beschmierten sie Wände und Tafeln mit Hakenkreuzen. 2013-12-14 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/14/15122013-euskirchen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/14/15122013-euskirchen Euskirchen Euskirchen Opferberatung Rheinland       53879 Nordrhein-Westfalen 50.66152 6.78546             Euskirchen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13910 Unbekannte Täter drangen in das Untergeschoss der Gindericher Grundschule ein und legten dort vermutlich ein Feuer, das vom Hausmeister kurz vor Schulbeginn entdeckt wurde. Auf den Rahmen der zerstörten Fenster wurden Nazi-Symbole gefunden, sodass der polizeiliche Staatsschutz eingeschaltet wurde. 2013-12-10 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/10122013-wesel https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/10122013-wesel Wesel Wesel Opferberatung Rheinland       46483 Nordrhein-Westfalen 51.65573 6.61684             Wesel Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13911 Zwischen Sonntag und Dienstag brachen Unbekannte ein Fenster der bosnisch-islamischen Moschee am Eisenbahnweg auf und warfen einen Feuerwerkskörper in das Gebäude. Zum Glück entstand nur geringer Sachschaden. Der Imam der Gemeinde geht von einem islamfeindlichen Hintergrund aus. Bereits im Vorjahr wurden Fensterscheiben eingeworfen und die Fassaden mit islamfeindlichen Parolen beschmiert. 2013-11-24 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/24/2611-2013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/24/2611-2013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13912 Eine Gruppe von sieben bis acht Hooligans griffen unmittelbar nach dem Spiel der zweiten Mannschaft von Rot-Weiss Essen gegen die Amateure des MSV Duisburg in Altenessen mehrere Duisburger Fans an. Zwei Duisburger wurden dabei erheblich verletzt. Zeug_innen zufolge ging der Angriff mit antisemitischen Drohungen einher. 2013-11-17 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/17112013-essen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/17112013-essen Essen Essen Opferberatung Rheinland       45127 Nordrhein-Westfalen 51.45183 7.01108             Essen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13913 Im Stadtteil Alt-Walsum wurde ein seit Monaten leer stehendes Asylbewerberheim in der Königstraße durch ein Feuer komplett zerstört. Da das Feuer an zwei Stellen im Gebäude ausbrach, wird eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Der Standort stand ganz oben auf der Prioritäten-Liste der Stadt für die Errichtung von sieben neuen Flüchtlingsunterkünften im Stadtgebiet. 2013-11-13 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/13112013-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/13112013-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13914 Passant_innen und Besucher_innen einer Musikveranstaltung wurden in der Nacht zu Sonntag in der Innenstadt von mehreren Männern bedroht und mit rassistischen Parolen beschimpft. Zwei junge Männer wurden dabei durch Schläge und Tritte verletzt. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest, bei denen u. a. ein Schlagstock sichergestellt wurde. 2013-11-03 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3112013-euskirchen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3112013-euskirchen Euskirchen Euskirchen Opferberatung Rheinland       53879 Nordrhein-Westfalen 50.66152 6.78546             Euskirchen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13915 Am Samstag wurde in Aachen eine antirassistische Demonstration von rund 15 Neonazis angegriffen. Teilnehmende der Demonstration gegen die europäische Flüchtlingspolitik wurden nach einer Stellungnahme des Autonomen Zentrums Aachen (AZ) mehrmals von teils namentlich bekannten Neonazis aus Aachen und Bayern sowie Alt-Hooligans bedroht und körperlich angegriffen. Laut AZ wurden mehrere Antifaschist_innen sowohl von den Neonazis als auch vom eingesetzten Pfefferspray der Polizei verletzt. 2013-11-02 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2112013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2112013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13916 In der Nacht wurde eine 21-jährige Wuppertalerin in einem Linienbus von zwei Personen der rechten Szene erst beschimpft und bespuckt und dann beim Aussteigen mit Pfefferspray angegriffen. Bei den Angreifer_innen soll es sich um einen 25-jährigen Mann und eine 20-jährige Frau aus Bielefeld handeln. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. 2013-10-26 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/26102013-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/26102013-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13917 In der Nacht zu Samstag zündeten Unbekannte eine Nebelkerze im Treppenhaus des Wohnheims für Flüchtlinge und Spätaussiedler_innen an der Kaiserstraße im Stadtteil Wanheim. Diese verbreitete durch eine chemische Reaktion 40 Sekunden lang roten Nebel und löste Brandalarm aus. Ein Bewohner gab an, zur Tatzeit drei Maskierte vor dem Haus gesehen zu haben. In unmittelbarer Umgebung des Gebäudes fanden sich Aufkleber und Graffitis der Neonazi-Szene. 2013-10-25 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/25/26102013-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/25/26102013-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13918 Eine ehemalige Schule im Stadtteil Frintrop, die zu einer Asylunterkunft umgebaut wird, wurde von Unbekannten mit einer Schleuder beschossen. Bereits am 18. Oktober war auf das Gebäude gefeuert worden. Unbekannte hatten zudem mehrmals rassistische Hetzplakate an die Außenmauern angebracht. 2013-10-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21102013-essen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21102013-essen Essen Essen Opferberatung Rheinland       45127 Nordrhein-Westfalen 51.45183 7.01108             Essen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13919 Nach dem Heimspiel des MSV-Duisburg wurden antirassistische MSV-Ultras der Gruppe „Kohorte" von rund 20 rechtsgerichteten Hooligans und Neonazis angegriffen. Bei den Angreifern handelte es sich laut Zeugen um Mitglieder der Gruppen „Division Duisburg" und „Proud Generation Duisburg" sowie um Mitglieder des „Nationalen Widerstand Duisburg" und Führungspersonen des mittlerweile verbotenen „Nationalen Widerstand Dortmund". Augenzeugen berichteten von der besonderen Brutalität des Angriff, selbst auf am Boden liegende Frauen sei weiter eingetreten worden. 2013-10-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/19102013-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/19102013-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13920 Am frühen Morgen wurde einer 43-Jährigen, die in einer Straßenbahn im Koran las, das Buch von einem unbekannten jungen Mann aus der Hand gerissen. Der Täter soll sich dabei abfällig über den Islam und seine Anhänger geäußert haben. Nach dem flüchtigen Täter fahndet die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera. Wegen des Verdachts eines rechtsextremen Hintergrundes übernahm der Staatsschutz die Ermittlungen. 2013-10-18 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/18102013-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/18102013-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13921 Nach massiven Gewaltandrohungen durch rund 20 Hooligans sagte das AWO-Fanprojekt von Rot-Weiß-Essen am Mittwochabend die Vorführung eines Dokumentarfilms gegen Rechts ab, um die anwesenden Jugendlichen nicht zu gefährden. Die gewaltbereiten Hooligans zerrissen Veranstaltungsmaterial und drohten, mit 30 bis 40 Leuten wiederzukommen, falls der Film über die Rechtsrockszene („Blut muss fließen - Undercover unter Nazis") gezeigt werde. Verein und Stadionbetreiber kündigten anschließend an, den Film nun zügig in größerem Rahmen in einem Veranstaltungssaal des Stadiongebäudes zu zeigen. 2013-10-13 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/13102013-alsdorf https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/13102013-alsdorf Alsdorf Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52477 Nordrhein-Westfalen 50.87452 6.1602             Alsdorf Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13922 In der Nacht zu Mittwoch brach in einem mehrheitlich von Roma bewohnten Mehrfamilienhaus in Duisburg Hochheide ein Brand aus, bei dem 17 Erwachsene und Kinder verletzt wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um Brandstiftung, ermittelt werde „in alle Richtungen". Angesichts der Hetze und Morddrohungen (siehe 10./11.8.2013) gegen Zuwander_innen aus Südosteuropa in Duisburg befürchten Beobachter_innen, dass es sich um einen rassistischen Anschlag handeln könnte. 2013-10-09 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/9102013-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/9102013-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13923 Am Freitagmittag wurde ein 15-Jähriger von vier augenscheinlich gleichaltrigen Jugendlichen erst rassistisch beleidigt und dann körperlich angegriffen. Die Täter traten laut Zeugenaussagen auf den am Boden liegenden Jungen ein und flüchteten, als ein weiterer Zeuge hinzu kam. 2013-09-27 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2792013-herzogenrath https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2792013-herzogenrath Herzogenrath Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52134 Nordrhein-Westfalen 50.86752 6.09353             Herzogenrath Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13924 In der Nacht von Freitag auf Samstag bedrohten Neonazis Gäste einer alternativen Kneipe und griffen einen Anwohner an. Vier Tatverdächtige aus Wassenberg und Gangelt wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. 2013-08-24 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2482013-wassenberg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2482013-wassenberg Wassenberg Heinsberg Opferberatung Rheinland       41849 Nordrhein-Westfalen 51.09806 6.15513             Wassenberg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13925 Vor dem von Zuwander_innen aus Südosteuropa bewohnten Haus in Duisburg-Rheinhausen zeigte ein Beifahrer eines PKW in den Abendstunden den Hitlergruß. Dabei rief der 21-Jährige lauthals rassistische Parolen aus dem Auto heraus. Die von Zeug_innen alarmierte Polizei konnte den Täter anschließend stellen. 2013-08-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1982013-duisburg https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1982013-duisburg Duisburg Duisburg Opferberatung Rheinland       47051 Nordrhein-Westfalen 51.43148 6.76355             Duisburg Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13927 In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden mehrere alternative Jugendliche aufgrund eines Antinazi-Buttons von vier Personen angegriffen und verletzt. Zwei der Angreifer gaben sich als Mitglieder oder Sympathisanten der „Patrioten MG" zu erkennen, einer Fußball-Hooligangruppe mit Schnittstellen zur Nazi-Szene zu erkennen. 2013-07-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1972013-moenchengladbach https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1972013-moenchengladbach Mönchengladbach Mönchengladbach Opferberatung Rheinland       41061 Nordrhein-Westfalen 51.1955 6.44268             Mönchengladbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13928 In der Nacht zu Montag verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf eine türkische Bäckerei im Stadtteil Rheyd. Der Geschäftsladen brannte völlig aus. Anwohner konnten rechtzeitig flüchten, sodass niemand verletzt wurde. 2013-07-01 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/172013-moenchengladbach https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/172013-moenchengladbach Mönchengladbach Mönchengladbach Opferberatung Rheinland       41061 Nordrhein-Westfalen 51.1955 6.44268             Mönchengladbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13929 In der Nacht zu Montag verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf eine türkische Bäckerei im Stadtteil Rheyd. Der Geschäftsladen brannte völlig aus. Anwohner konnten rechtzeitig flüchten, sodass niemand verletzt wurde. 2013-07-01 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/172013-moenchengladbach-1 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/172013-moenchengladbach-1 Mönchengladbach Mönchengladbach Opferberatung Rheinland       41061 Nordrhein-Westfalen 51.1955 6.44268             Mönchengladbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13930 Neonazis versuchen, mit Postwurfsendungen und Aufklebern in seinem Wohnumfeld, einen Bezirksvertreter der Linken Liste in Alt-Oberhausen einzuschüchtern. 2013-06-06 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/662013-oberhausen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/662013-oberhausen Oberhausen Oberhausen Opferberatung Rheinland       46045 Nordrhein-Westfalen 51.46993 6.85516             Oberhausen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13931 Am Freitag wurde ein homosexuelles Paar, das in Schleiden ein Friseurstudio betreibt, aufgrund seiner sexuellen Orientierung beschimpft und bedroht. Auslöser war das Auto eines Kunden, über dessen Standort sich der verbale Angreifer zuvor laut beschwert hatte. 2013-05-27 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2752013-swisttal-1 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2752013-swisttal-1 Swisttal Rhein-Sieg-Kreis Opferberatung Rheinland       53913 Nordrhein-Westfalen 50.67071 6.91538             Swisttal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13932 Am Freitag wurde ein homosexuelles Paar, das in Schleiden ein Friseurstudio betreibt, aufgrund seiner sexuellen Orientierung beschimpft und bedroht. Auslöser war das Auto eines Kunden, über dessen Standort sich der verbale Angreifer zuvor laut beschwert hatte. 2013-05-27 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2752013-swisttal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2752013-swisttal Swisttal Rhein-Sieg-Kreis Opferberatung Rheinland       53913 Nordrhein-Westfalen 50.67071 6.91538             Swisttal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13933 Am Freitag wurde ein homosexuelles Paar, das in Schleiden ein Friseurstudio betreibt, aufgrund seiner sexuellen Orientierung beschimpft und bedroht. Auslöser war das Auto eines Kunden, über dessen Standort sich der verbale Angreifer zuvor laut beschwert hatte. 2013-05-24 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2452013-schleiden https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2452013-schleiden Schleiden Euskirchen Opferberatung Rheinland       53937 Nordrhein-Westfalen 50.5292 6.47693             Schleiden Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13934 Am Rande des Moers-Festivals wurde eine 49-jährige Schwarze von einem Geländewagen angefahren und schwer verletzt. Zeugen berichteten, dass die Frau sowie weitere Gäste zuvor rassistisch beleidigt wurden und die Frau möglicherweise gezielt überfahren worden sei. 2013-05-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1952013-moers https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1952013-moers Moers Wesel Opferberatung Rheinland       47441 Nordrhein-Westfalen 51.45259 6.62527             Moers Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13935 In einer Aachener Diskothek bedrängte und bespuckte eine Gruppe von Neonazis mehrere vermeintlich antifaschistische Jugendliche. Statt den angegriffenen Jugendlichen beizustehen, werden diese von Türstehern aufgefordert, zu ihrer eigenen Sicherheit die Diskothek zu verlassen. 2013-05-19 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1952013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1952013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13936 In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Eingang der Islamischen Gemeinde in Düren mit folgender Drohung beschmiert: „NSU lebt weiter und ihr werdet die nächsten Opfer sein!!!" Laut DITIB gab es im Mai zudem drei weitere Anschläge auf Moscheen im Rheinland-Pfalz und in Niedersachsen. 2013-05-18 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1852013-dueren https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1852013-dueren Düren Düren Opferberatung Rheinland       52349 Nordrhein-Westfalen 50.80483 6.48327             Düren Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13937 Eine Familie wurde auf einem Campingplatz massiv durch andere Camper rassistisch angefeindet. Die Familie fühlte sich so bedroht, dass sie von dem Platz flüchtete. Weder die Polizei, der Platzinhaber, noch andere Camper seien ihnen zu Hilfe gekommen. 2013-05-09 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/952013-heimbach https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/952013-heimbach Heimbach Düren Opferberatung Rheinland       52396 Nordrhein-Westfalen 50.63334 6.48092             Heimbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13938 Am Abend verübte ein 22-jähriger Tatverdächtiger, der der Gabber-Szene angehören soll, mit einem Molotow-Cocktail einen Brandanschlag auf den Kiosk einer türkeistämmigen Familie in Hückelhoven-Ratheim. Laut Staatsanwaltschaft konnte ein politisch rechts motivierter Tathintergrund zunächst nicht bestätigt werden, es werde aber weiterhin in alle Richtungen ermittelt. 2013-05-06 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/652013-hueckelhoven https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/652013-hueckelhoven Hückelhoven Heinsberg Opferberatung Rheinland       41836 Nordrhein-Westfalen 51.05224 6.22355             Hückelhoven Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13939 Vier Frauen wurden am Abend in einer Straßenbahn in Mülheim-Styrum rassistisch von drei Männern beleidigt und mit dem „Hitlergruß" bedroht. Andere Fahrgäste solidarisierten sich mit den Angegriffenen und sorgten dafür, dass die alkoholisierten Angreifer von der Polizei in Gewahrsam genommen wurden. 2013-04-27 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2742013-muelheim https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2742013-muelheim Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr Opferberatung Rheinland       45468 Nordrhein-Westfalen 51.42673 6.87699             Mülheim Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13940 Ein 56-Jähriger wurde am Abend von einem bislang unbekannten Täter angegriffen und verletzt. Nach Angeben des Geschädigten wurde er angegriffen, weil der Täter ihn als Angehörigen der „linken Szene" erkannt habe. 2013-04-23 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2342013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2342013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13941 Eine 19-jährige Gymnasiastin wurde am Nachmittag in der Innenstadt rassistisch beleidigt und von einer Frau durch mehrere Faustschläge ins Gesicht verletzt. Als Tatverdächtige wurden eine 21-Jährige aus Mülfort und ein 18-Jähriger aus Rheydt ermittelt, die Kontakte zur rechtsextremen Szene haben. Die Tatverdächtige legte ein umfassendes Geständnis ab. 2013-04-08 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/842013-moenchengladbach https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/842013-moenchengladbach Mönchengladbach Mönchengladbach Opferberatung Rheinland       41061 Nordrhein-Westfalen 51.1955 6.44268             Mönchengladbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13942 Das Büro der Aachener Piratenpartei wurde erneut von zwei bisher unbekannten Personen überfallen. Die gewaltbereit auftretenden Angreifer rissen ein Plakat von der Wand, das eine Veranstaltung gegen Rechts bewarb, und verließen das Büro mit Infomaterial gegen Rechtsextremisms. Bereits ein Jahr zuvor (3.4.2012) war es zu einem ähnlichen Überfall gekommen. 2013-04-08 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/842013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/842013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13943 In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden fünf AntifaschistInnen in der Aachener Innenstadt von Mitgliedern der rechtsgerichteten Karlsbande Ultras und Personen aus deren Umfeld mit Pfefferspray und Faustschlägen angegriffen und verletzt. In der Notaufnahme des Krankenhauses kam es zu weiteren Beleidigungen und Bedrohungen durch Neonazis. 2013-03-31 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3132013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3132013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13944 Rund zehn Personen, die das „Festival gegen Rassismus " in Mettmann besuchten, wurden nach der Veranstaltung von Neonazis am Bahnhof Mettmann-Zentrum mit Pfefferspray, Flaschen und Faustschlägen angegriffen und verletzt. Nach Angaben des „Antifaschistischen Bündnisses Kreis Mettmann" handelte es sich um einen geplanten Angriff von Neonazis, die sich in der enschlägig bekannten Gaststätte „Lounge Deluxe" aufgehalten haben. 2013-03-23 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2332013-mettmann https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2332013-mettmann Mettmann Mettmann Opferberatung Rheinland       40822 Nordrhein-Westfalen 51.25165 6.97856             Mettmann Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13945 Ein 19-Jähriger wurde auf der Rückfahrt von einer Demonstration gegen Rechts in Düsseldorf in der S-Bahn von Neonazis mit einer Glasflasche bedroht und mit Pfefferspray attakiert. Bei den Tätern handelte es sich um zwei namentlich bekannte Neonazis aus Wuppertal, die zuvor an rechtsextremen Aufmärschen teilgenommen hatten. 2013-03-16 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1632013-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1632013-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13946 In der Nacht zum Sonntag wurde die Evangelische Kirche an der Martinusstraße mit Nazi-Parolen, darunter die Drohung „Vorsicht Nationaler Widerstand" beschmiert. Im Haus der Gemeinde, die sich gegen Rechtsextremismus engagiert, trifft sich auch das örtliche „Bündnisses gegen Rechts". Das Bündnis macht auch auf weitere Schmierereien an der Gaststätte „Palme" aufmerksam, die von Migranten marokkanischer Herkunft betrieben wird. 2013-03-09 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/932013-aldenhoven https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/932013-aldenhoven Aldenhoven Düren Opferberatung Rheinland       52457 Nordrhein-Westfalen 50.89573 6.28255             Aldenhoven Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13947 Rechtsextreme aus dem Umfeld Alemannia Aachen griffen das Autonome Zentrum in Aachen an. Dabei wurden Flaschen geworfen und Böller gezündet. 2013-03-09 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/932013-aachen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/932013-aachen Aachen Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52062 Nordrhein-Westfalen 50.77823 6.08864             Aachen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13948 Die Außenfassade des Deutsch-Türkischen Kultur - und Sportvereins, in dem sich eine Moschee befindet, wurde in der Nacht mit rechtsextremen Symbolen und Kürzeln der „Kameradschaft Alsdorf Eupen" (KAE) beschmiert. Ziel, Datum und Vorgehensweise deuten laut Polizei auf eine politisch rechts motivierte Tat hin. 2013-01-30 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3012013-alsdorf https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/3012013-alsdorf Alsdorf Städteregion Aachen Opferberatung Rheinland       52477 Nordrhein-Westfalen 50.87452 6.1602             Alsdorf Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13949 Beim Pokalspiel der Alemannia Aachen bei Viktoria Köln am Samstag wurde der Block der antirassistischen „Aachen Ultras" (ACU) zu Beginn des Elfmeterschießens durch Mitglieder der rechtsorientierten „Karlsbande Ultras" angegriffen. Die Polizei - so das Bündnis aktiver Fußballfans - ging dabei unverständlicherweise mit Schlagstock und Pfefferspray auf die angegriffene Gruppe los, anstatt sich um die Aggressoren zu kümmern. 2013-01-13 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1312013-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/1312013-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13952 Zwei 18-jährige Männer wurden in den frühen Morgenstunden auf dem Weg in Richtung Bahnhof aus einer Personengruppe heraus rassistisch beschimpft. Als die jungen Männer den Haupttäter wegen seiner Beleidigungen zur Rede stellen wollten, schlug dieser einem der Männer mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Die Polizei nahm den 25-jährigen Angreifer aus Mönchengladbach vorläufig in Gewahrsam und ermittelt wegen einer „fremdenfeindlichen" Straftat. 2014-11-30 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/30112014-moenchengladbach https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/30112014-moenchengladbach Mönchengladbach Mönchengladbach Opferberatung Rheinland       41061 Nordrhein-Westfalen 51.1955 6.44268             Mönchengladbach Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13953 Ein US-amerikanischer Tourist wurde am späten Samstagabend im Kölner Hauptbahnhof von einer Gruppe Jugendlicher überfallen, antisemitisch beschimpft und ausgeraubt. Der 37-Jährige hatte die Jugendlichen nach dem Weg zu seinem Gleis gefragt und war unvermittelt angegriffen worden. Die Täter flüchteten unerkannt mit dem Portemonnaie und den Reisedokumenten des Opfers. 2014-11-01 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/11114-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/11114-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13954 Bei der Demonstration der sog. „Hooligans gegen Salafisten" kam es am Sonntag zu schweren Ausschreitungen von Neonazis und rechten Hooligans in Köln. Augenzeugen berichteten von regelrechten Straßenschlachten mit der Polizei und Jagdszenen im Hauptbahnhof, bei denen nicht nur Polizist_innen, sondern auch Passant_innen und Journalist_innen angegriffen und verletzt wurden. Darüber hinaus soll es in Zügen zu rassistischen Bedrohungen gekommen sein. 2014-10-26 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/261014-koeln https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/261014-koeln Köln Köln Opferberatung Rheinland       50667 Nordrhein-Westfalen 50.94167 6.95516             Köln Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13955 Mitglieder der Linksjugend [solid], die auf dem Marktplatz Grevenbroich einen Infostand zu den Themen Rechtsextremismus und Asylpolitik durchführten, wurden von einem zunächst unbekannten Mann angegriffen. Dieser drohte, mit Verstärkung wiederzukommen und die Aufklärungsaktion gewaltsam zu beenden. Die alarmierte Polizei konnte den Täter ermitteln und nahm ihn in Gewahrsam. 2014-10-17 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/171014-grevenbroch https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/171014-grevenbroch Grevenbroich Rhein-Kreis Neuss Opferberatung Rheinland       41515 Nordrhein-Westfalen 51.08932 6.59025             Grevenbroch Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13956 Am Freitagabend wurde das Musikcafé Limes von Mitgliedern des Fanclubs „Bande Bonn Ultras" und Neonazis angegriffen. Die Angreifer warfen laut Zeug_innen mit Barhockern und schlugen einen Gast nieder. Später sollen sie Gäste in einer weiteren Kneipe bedroht haben. 2014-10-03 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/31014-bonn https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/31014-bonn Bonn Bonn Opferberatung Rheinland       53113 Nordrhein-Westfalen 50.73242 7.10186             Bonn Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13957 Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma haben in mindestens drei Unterkünften in NRW Flüchtlinge misshandelt und geschlagen. Bekannt wurden Übergriffe in Burbach, Bad Berleburg und Essen. Mehrere Flüchtlinge der Unterkunft im Essener Opti-Park berichten von Schlägen und Demütigungen durch Mitarbeiter des Wachdienstes. Laut Polizei Essen sind dort in den vergangenen zwei Wochen drei Anzeigen wegen Körperverletzung eingegangen. 2014-09-25 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/september-2014-essen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/september-2014-essen Essen Essen Opferberatung Rheinland       45127 Nordrhein-Westfalen 51.45183 7.01108             Essen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13958 Im Essener Stadtteil Holsterhausen wurden am Abend zwei Passanten rassistisch beleidigt und bedroht. Die drei Täter wurden von der Polizei gestellt. Gegen die „einschlägig" bekannten Personen wurden Strafanzeigen erstattet. 2014-08-21 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21082014-essen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/21082014-essen Essen Essen Opferberatung Rheinland       45127 Nordrhein-Westfalen 51.45183 7.01108             Essen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13959 Auf die Synagoge in Wuppertal-Barmen wurde in der Nacht zu Dienstag ein Anschlag mit Brandsätzen verübt. Eine Anwohnerin alarmierte gegen zwei Uhr morgens die Polizei, die in der Nähe des Gebäudes einen 18-jährigen Tatverdächtigen festnehmen konnte, der sich selber als Palästinenser bezeichnete. Zwei weitere Täter konnten fliehen. Die auf den Eingangsbereich geschleuderten Brandbomben explodierten zum Glück nicht. Bereits am Wochenende hatten Unbekannte die Fassade der Synagoge beschmiert. 2014-07-29 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2972014-wuppertal https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2972014-wuppertal Wuppertal Wuppertal Opferberatung Rheinland       42275 Nordrhein-Westfalen 51.27165 7.19677             Wuppertal Deutschland         <Binary data: 60 bytes>
13960 Am Donnerstagabend fanden Polizisten auf einer Facebookseite Hinweise auf einen für drei Uhr in der Nacht geplanten Anschlag auf die Alte Synagoge im Essener Zentrum. Zwei Stunden vor der angekündigten Zeit fuhr ein Wagen an der Synagoge vorbei, in dem vier Männer saßen. In Richtung Polizei sollen sie gerufen haben, dass man sich "später wiedersehe". Daraufhin wurden sie vorläufig festgenommen. Bereits eine Woche zuvor (18.7.14) hatte die Polizei 14 Personen unter dem Verdacht festgenommen, einen Anschlag auf die Alte Synagoge geplant zu haben. 2014-07-24 00:00:00.000000 https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2472014-essen https://www.opferberatung-rheinland.de/chronik-der-gewalt/detail/2472014-essen Essen Essen Opferberatung Rheinland       45127 Nordrhein-Westfalen 51.45183 7.01108             Essen Deutschland         <Binary data: 60 bytes>

Next page

Advanced export

JSON shape: default, array, newline-delimited, object

CSV options:

CREATE TABLE incidents (
	id INTEGER NOT NULL, 
	description TEXT, 
	date DATETIME, 
	url TEXT, 
	rg_id TEXT, 
	city TEXT, 
	county TEXT, 
	chronicler_name TEXT, 
	title TEXT, 
	factums TEXT, 
	motives TEXT, 
	postal_code TEXT, 
	state TEXT, 
	latitude TEXT, 
	longitude TEXT, 
	address TEXT, 
	age TEXT, 
	official BOOLEAN, 
	tags TEXT, 
	contexts TEXT, orig_county TEXT, orig_city TEXT, country TEXT, orig_address TEXT, district TEXT, street TEXT, house_number TEXT, "point_geom" POINT, 
	PRIMARY KEY (id), 
	CHECK (official IN (0, 1))
);
CREATE INDEX ix_incidents_8bf74999a70a0675 ON incidents (rg_id);
Powered by Datasette · Query took 920.927ms · Data source: Verschiedene Organisationen und Projekte